Gütesiegel

Bürgerstiftung EmscherLippe-Land erhält abermals hohe Auszeichnung

03.11.2009

Die von der Waltroper Volksbank initiierte Bürgerstiftung EmscherLippe-Land darf für weitere zwei Jahre das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen tragen.

Michael Jacobi, Regionalkurator des Bundesverbandes, nahm gestern die feierliche Ehrung und Übergabe des Gütesiegels in der Volksbank-Hauptstelle in Waltrop vor und würdigte damit die Arbeit und das Engagement der im Ostvest, in Castrop-Rauxel und Lünen wirkenden Bürgerstiftung für das Gemeinwohl in der Emscher-Lippe-Region.

Zehn Qualitätsmerkmale für gute und finanziell überschaubare Arbeit waren hierfür nach 2007 erneut nachzuweisen. Wie Michael Jacobi betonte, seien diese Anforderungen in vollem Umfang erfüllt worden, so dass das auf zwei Jahre befristete Gütesiegel abermals zuerkannt werden konnte.

"Eine Bürgerstiftung mit Gütesiegel verpflichtet sich zu stiftungsethischen Grundsätzen. Darauf können Stifter und Spender vertrauen", versicherte der Regionalkurator und bedankte sich bei den anwesenden Vertretern der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land für die hohe Qualität ihrer Arbeit.

"Wir wollen durch unser ehrenamtliches Wirken da helfen, wo Verwaltung und Politik keine oder keine befriedigenden Lösungen parat haben, indem wir unsere Kraft in der hiesigen Region unmittelbar von Mensch zu Mensch weitergeben, nicht nur mit Geld, sondern auch mit Zeit und guten Ideen. Dass unsere Bemühungen in Fortsetzung von höherer Stelle ihre Würdigung erfahren, zeugt nicht nur von der Qualität unserer Arbeit, sondern ist zugleich Ansporn, uns kontinuierlich weiter zu bemühen, mit Hilfe von Bürgern und Unternehmen der Region in den verschiedensten Bereichen fördernd tätig zu sein, vor allem auch bei der Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit," machten Ludger Suttmeyer und Dr. Thomas Hölscher vom Vorstand der Bürgerstiftung in ihren Dankesworten deutlich.

Zurück