Gütesiegel

Bürgerstiftung EmscherLippe-Land erhält zum dritten Mal in Folge das Gütesiegel

30.09.2011

Am vergangenen Freitag durfte die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land bei der Arbeitskreistagung der Bürgerstiftungen in Krefeld das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen für weitere zwei Jahre entgegennehmen. "Wir sehen in der nochmaligen Auszeichnung eine Bestätigung für unser bürgerschaftliches Engagement im Emscher-Lippe-Land", freut sich Thomas Stächelin, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land.

Die Anzahl der deutschlandweiten Gütesiegel-Bürgerstiftungen ist im Jahr 2011 auf insgesamt 225 angewachsen. Alle zwei Jahre muss eine Bürgerstiftung nachweisen, dass sie den "10 Merkmalen einer Bürgerstiftung" entspricht und wirtschaftlich sowie politisch unabhängig agiert. Nikolaus Turner, Leiter des Arbeitskreises Bürgerstiftungen des Bundesverbandes, nahm die feierliche Ehrung und Übergabe des Gütesiegels vor und würdigte damit die Arbeit und das Engagement der im Ostvest, in Castrop-Rauxel und Lünen wirkenden Bürgerstiftung für das Gemeinwohl in der Emscher-Lippe-Region.

Das gesamte Stiftungskapital der deutschen Bürgerstiftungen ist laut der aktuellen Umfragedaten der Initiative Bürgerstiftungen um 28 Prozent auf insgesamt 180 Millionen Euro gestiegen. "Mit 17.000 regional Engagierten mit entsprechender Kenntnis der Gegebenheit und Bedürfnisse vor Ort bilden die Bürgerstifter die größte Gruppe lebender Stifter. Sie widmen sich Ihrer Aufgabe nicht nur mit Geld, sondern auch mit Zeit und Ideen und leisten jährlich 450.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden in den Bürgerstiftungen", erklärt Nikolaus Turner.

Auch die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land freut sich nicht nur über Geld-, sondern ebenso über Zeitspenden. "Jeder, der sich in irgendeiner Art und Weise für unsere Region engagieren möchte, ist bei uns herzlich willkommen." wirbt Ludger Suttmeyer, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land für mehr ehrenamtliches Engagement zum Wohle der Emscher-Lippe-Region.

Zurück