Schulwettbewerb 2008

"Miteinander, Füreinander, Voneinander"

Die Grundschule ist heute längst kein Ort der reinen Wissensvermittlung mehr. Sie fördert darüber hinaus soziale Kompetenzen und leistet Beiträge zum Ausgleich von Nachteilen.

Kinder lernen und leben miteinander, indem sie sich, unabhängig von ihren Lernvoraussetzungen und ihrer sozialen oder ethnischen Herkunft, gegenseitig akzeptieren, die Rechte des anderen achten und in ihre Klassen- bzw. Schulgemeinschaft integrieren.
Kinder sind füreinander da, indem sie sich mit ihrem fachlichen Wissen und ihren sozialen Kompetenzen öffnen und ihren Mitschülerinnen und Mitschülern zuwenden.
Kinder lernen voneinander, indem sie in unterschiedlichen Sozialformen kooperieren.

Für die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land sind "Miteinander, Füreinander, Voneinander"
zentrale Aspekte im Leben und Lernen von Kindern in der Grundschule. Dadurch schaffen die Grundschulen die erforderliche Basis, worauf sich im Laufe des weiteren Schullebens Persönlichkeiten entwickeln können, die unsere Gesellschaft und insbesondere unseren Lebensraum in der EmscherLippe-Region  positiv beeinflussen.

Mit dem Wettbewerb werden die Grundschulen im Wirkungsbereich der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land aufgerufen zu zeigen, wie sie "Miteinander, Füreinander, Voneinander" im Grundschulalltag realisieren.