Stiftungserfolge

Bürgerstiftung EmscherLippe-Land spendete 6.000 Euro für Projekte in der Region

12.07.2019

Die Förderung der Region und des ehrenamtlichen Engagements gehören zu den ausgewiesenen Zielen der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land. Bereits seit 2005 wird dieses Vorhaben bei der Übergabe sogenannter „Guter-Zweck-Schecks“ regelmäßig mit Leben gefüllt, um gemeinnützige Projekte zu unterstützen oder schnell und unbürokratisch Hilfe zu leisten.

So konnten sich am Mittwoch sechs Einrichtungen nicht nur über einen Spendenscheck von jeweils 1.000 Euro freuen, sondern auch darüber, dass ihr ehrenamtlicher und unermüdlicher Einsatz damit besonders gewürdigt wurde.

Die Kirchengemeinde St. Marien in Waltrop, die auch ihre Räumlichkeiten für die Spendenübergabe zur Verfügung stellte, nahm einen Spendenscheck anlässlich des 70-jährigen Bestehens ihrer Chorgemeinschaft in Empfang, für den Torsten Stern sich im Namen der Sängerinnen und Sänger herzlich bedankte. Mit einer musikalisch untermalten Messe und einem Empfang wurde das Jubiläum am vergangenen 20 Wochenende gebührend gefeiert.

Auch der Castroper Turnverein e.V. freute sich über die Einladung der Bürgerstiftung. „Leider fällt das jetzige Ufer einem gezwungenen Kanalumbau zum Opfer, so dass ein neuer Steg, der über 20.000 Euro kostet, angeschafft werden muss. Das ist für unseren Verein sehr viel Geld. Ohne Spenden könnten wir es nicht finanzieren.“, berichtete Ulrich Reimann.

Bereits zum 12. Mal fand das „Festival Junges Theater Lünen“ statt, bei dem die Bühne des Heinz-Hilbert-Theaters ganz den jungen Talenten der Region gehörte. Veranstalter war der Förderverein Theater Lünen e.V.. Vorsitzender Jürgen Larys sowie Organisatorin Susanne Hocke erzählten den Anwesenden von dem großartigen Festival. „Über 250 Akteure standen im Juni auf der Bühne und begeisterten das Publikum.“

Auch der Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule in Oer-Erkenschwick wusste die 1.000 Euro für eine Projektwoche über die Zeit der Römer gut einzusetzen. „Die Kinder lernten nicht nur etwas über Ausstattung und Utensilien des Centurio, sondern auch von der Schule im alten Rom und erlebten den Lateinunterreicht auf Wachstafeln. Höhepunkt war das Römer-Schulfest, für das jede Klasse eine Station zum Römer-Thema vorbereitete.“, berichtete der Förderverein.

Für ihren großartigen Einsatz beim ersten Bürgervision-Songcontest der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land im Juni wurden gleich zwei Dattelner Vereine mit einem Spendenscheck belohnt. Die Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler lockte 500 Gäste in die Dattelner Stadthalle. Die Vereine standen der Stiftung mit Rat und Tat zur Seite und trugen zu einer unvergesslichen Veranstaltung bei.

Die gemeinnützige Musikerinitiative Rock Zock übernahm eine wesentliche Aufgabe. Sie stellten mit professioneller Licht- und Tontechnik sicher, dass die jungen Künstler sich wie Profis fühlten und eine fantastische Stimmung unter den Gästen herrschte. Und die DLRG Datteln sorgte am Grillstand für das leibliche Wohl der Gäste. Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen eine schweißtreibende Angelegenheit.

Thomas Stächelin, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land, bedankte sich für die interessanten Tätigkeitsberichte und lobte das große Engagement aller Beteiligten. „Mit mehr als 450.000 Euro hat unsere Bürgerstiftung seit der Gründung über 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte unterstützt“, erklärte Vorstandskollege Ludger Suttmeyer während der Veranstaltung stolz und avisierte noch mindestens eine weitere Spendenübergabe für dieses Jahr.

Bei der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land kann jeder mitmachen, sei es mit Geld, Zeit oder Ideen. Auch Vorschläge für förderungswürdige Projekte sind herzlich willkommen.

Zurück