Stiftungserfolge

15.000 Euro für unsere Region dank "Guter-Zweck-Adventskalender" der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land

27.02.2018

Die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land erhöhte die Auflage ihres traditionellen Guter-Zweck-Adventskalenders im letzten Jahr um 1.000 Stück und brachte somit insgesamt 5.000 Exemplare in Umlauf. 313 Preise konnten von den glücklichen Gewinnern abgeholt werden. Der Adventskalender der Bürgerstiftung machte aber nicht nur die Gewinner glücklich, er ermöglichte auch eine Spendenübergabe über insgesamt 15.000 Euro. Am Dienstag überreichten Vorstands- und Kuratoriumsmitglieder der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land die "Guter-Zweck-Schecks" in den Räumen des Waltroper Rudervereins an 14 Vereine und gemeinnützige Einrichtungen in unserer Region.

Der Ruderverein Waltrop benötigt finanzielle Unterstützung für das neue Projekt "Waltroper Ruder-Bundesliga-Achter". 14 Frauen zwischen 18 und 25 Jahren werden gegen etablierte Teams antreten. Damit sie in der Ruder-Bundesliga eine reelle Chance haben, benötigt der Verein ein leichtes Boot. "Da kommt der Spendenscheck über 2.000 Euro gerade richtig", freute sich Thomas Bartel vom Ruderverein.

Heinz Briefs organisiert das Solidaritätsfest "Gemeinsam machen wir Waltrop bunter", das am 15.09.2018 stattfinden soll. Damit die Planungen weiter voran schreiten können, kündigte die Bürgerstiftung ihre Unterstützung an und überreichte nun einen Guter-Zweck-Scheck über 1.000 Euro.

In Castrop-Rauxel lag das Augenmerk auf Jugendliche. Jeweils 1.000 Euro erhielten das BoGi´s Café, die Willy-Brandt-Gesamtschule und die U10-Mädchen-Fussballmannschaft von Victoria Habinghorst. Das Jugendzentrum BoGi´s Café versteht sich als zentraler Treffpunkt für Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. Aktuell wird Geld benötigt, um unter anderem einen Flipper zu reparieren. Die WBG organisiert jedes Jahr eine Auschwitzfahrt mit den Schülerinnen und Schülern. Dabei ist die Schule auf Spendengelder angewiesen.
Die Fußballerinnen von Victoria Habinghorst werden im Juli zum ersten Mal an einem internationalen Wochenend-Turnier in Holland teilnehmen. Mit der Spende können unter anderem die Reisekosten getragen werden. Julia Rasmußen nahm den "Guter-Zweck-Scheck" freudestrahlend entgegen.

Die Evangelische Kirchengemeinde in Datteln bietet eine Familienbildungsfreizeit für alleinerziehende Mütter an. Das Angebot wird zu 50 % aus Spendengeldern finanziert und richtet sich an finanzschwache Familien. Für dieses Vorhaben erhielt die Kirchengemeinde 2.000 Euro von der Bürgerstiftung.
Jeweils 500 Euro gingen an den Städtischen Bewegungskindergarten und den Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule in Datteln. Der Kindergarten nutzt das Geld für einen Ausflug in den Zoo. "Wir planen schon so lange einen Tierbesuch mit unseren Kindern. Aus finanziellen Gründen war dies leider nie möglich", berichtete Claudia Lindenblatt, stellvertretende Leiterin des Kindergartens. Die Grundschüler der Albert-Schweitzer-Schule fiebern bereits ihrem Theaterprojekt "Dschungelbuch" entgegen. Hier wird mit Fantasie und Spaß die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder gefördert.

In Oer-Erkenschwick hat die Bürgerstiftung ein Herz für Kinder bewiesen. Jeweils einen 1.000 Euro Guter-Zweck-Scheck bekamen der Förderverein des Wichernkindergartens, der DRK Kindergarten "In der Kneife" sowie die Haardschule.
Für die in die Jahre gekommene Doppelschaukel des Wichernkindergartens wird dringend Ersatz benötigt, damit die Kinder weiterhin ausgelassen und vor allem sicher schaukeln können. Der DRK Kindergarten verwendet die Spende für Spielteppiche und Verdunklungsrollos für die Schlafräume. Anlässlich ihres 110-jährigen Bestehens hat die Haardschule den Zirkus Zappzarap für eine Projektwoche eingeladen. "Nur mit Eintrittsgeldern ist so ein Projekt nicht machbar, daher freuen wir uns sehr über die großzügige Spende", erklärte Carsten Dorn vom Förderverein dankbar.

Für den Lüner Bereich profitiert der "Seniorenladen" von der Unterstützung der Bürgerstiftung in Höhe von 1.000 Euro. Ziel des Vereins ist es, dass ältere Menschen so lange wie möglich in den gewohnten eigenen vier Wänden wohnen bleiben können. So erhalten sie unter anderem Hilfe bei Einkäufen und Arztterminen. Weitere 1.000 Euro erhielt der Hilfsverein e. V. Er setzt sich für Strafentlassene in Lünen ein und bietet verschiedene Projekte an. Das Deeskalationstraining spielt hierbei eine wichtige Rolle.

"Die Beliebtheit und der Erfolg des Guter-Zweck-Adventskalenders spiegeln sich in unserer heutigen Spendenübergabe wider. Denn einen so hohen Erlös und die damit verbundene Spendensumme in Höhe von 15.000 Euro gab es bisher noch nie", sagte Ludger Suttmeyer, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land, stolz.
"Gewohnt schwierig ist allerdings die Auswahl für das Titelbild geblieben", ergänzte Vorstandskollege Ralf Jorzik mit einem Schmunzeln. "Denn die Künstler des Ruhrateliers haben uns wieder viele schöne und beeindruckende Bilder gestaltet, so dass die Entscheidung für ein Bild nicht leicht war", so Ralf Jorzik weiter. Als Anerkennung für das Engagement und die gute Zusammenarbeit erhält die Kunstkita der Lebenshilfe, die eng mit dem Ruhratelier zusammenarbeitet, einen Guter-Zweck-Scheck über 1.000 Euro. "Mit der großzügigen Spende werden wir ein Literaturregal anschaffen. Der Zugang zur Literatur ist für Kinder enorm wichtig und ein Aspekt in unserer Kunstkita." informierte Elke Puhl von der Lebenshilfe die Anwesenden.

"Wir freuen uns über die tolle Unterstützung aller Sponsoren und Zeitspender und bedanken uns mit einem großen Applaus, denn ohne sie wäre solch ein Projekt niemals möglich", sagte Vorstandsmitglied Thomas Stächelin zum Abschluss der Spendenübergabe.

Zurück