Veröffentlichungen

Bürgerstiftung EmscherLippe-Land unterstützt Sicherheitsaktion für Erstklässler

28.09.2018

„Schule in Sicht. Kids im Blick.“, so lautet das diesjährige Motto der von der ADAC Stiftung „Gelber Engel“ durchgeführten Sicherheitswesten-Aktion für Erstklässler. Ein Projekt, das von der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land bereits seit 2012 regelmäßig unterstützt wird. Aus gutem Grund, denn Experten schätzen, dass sich die Zahl schwerer und tödlicher Verletzungen von Fußgängern und Radfahrern um ca. 50% Prozent senken lässt, wenn es gelingt, die Sichtbarkeit der Verkehrsteilnehmer zu erhöhen. Das Tragen einer Sicherheitsweste bietet dabei zusätzlichen Schutz, wenn im Herbst bei Dunkelheit viele I-Männchen zum ersten Mal alleine den Schulweg meistern.

Im Rahmen der Maßnahme wurden bundesweit in diesem Jahr 760.000 leuchtend gelbe Sicherheitswesten an die Schulanfänger verschenkt und mit Hilfe von DHL an die Schulen ausgeliefert.

Die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land machte alle Erstklässler in den Städten Castrop-Rauxel, Datteln, Oer-Erkenschwick und Waltrop sichtbarer. Somit profitierten 1309 I-Männchen, verteilt auf 21 Grundschulen, von der Sicherheitsmaßnahme.
„Wir sind bereits zum 7. Mal bei der größten Aktion für Sicherheit auf dem Schulweg vom ADAC dabei, weil es für uns eine Herzensangelegenheit ist“, berichtete Ludger Suttmeyer, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land. „Je jünger die Kinder sind, desto schlechter können sie Gefahren einschätzen. Auch werden sie aufgrund ihrer geringen Körpergröße schnell übersehen.“ Weiterhin ermunterte Ludger Suttmeyer die Schulanfänger, die leuchtende Weste regelmäßig zu tragen, denn nur dann erfüllt sie ihren Zweck. „Nicht nur auf dem Schulweg, sondern ebenso in der Freizeit sollte sie bei Dunkelheit immer dazu gehören“, appellierte er an die Kinder.

Zurück