Veröffentlichungen

Kindergarten St. Franziskus freut sich auf frische Äpfel dank der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land

29.08.2019

Am Donnerstag war in der Katholischen Tageseinrichtung für Kinder St. Franziskus viel los. Sie bekamen Besuch von Vertretern der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land, dem Stiftungspaten Klaus-Peter Hasenberg als Geschäftsführer der arc Gesundheitsmobil UG sowie der Gärtnerei Bernd Bolder. Mit vereinten Kräften und mehreren Spaten pflanzten sie einen Stiftungsbaum als Symbol der Nachhaltigkeit.

Die Baumpflanzaktion von der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land gibt es bereits seit 2005. Durch eine Zustiftung in Höhe von mindestens 1.000 Euro kann jeder Bürger Stiftungspate werden. Dadurch wird das Stiftungskapital dauerhaft erhöht, denn dieses Kapital ist unantastbar und somit „auf ewig“ angelegt. Die hieraus fließenden Erträge werden ausschließlich für die Förderung gemeinnütziger Zwecke in der Region verwendet.

„Mit diesem Apfelbaum haben wir jetzt den 23. Stiftungsbaum fest in unserer Region verankert,“ berichtete Ludger Suttmeyer, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung, stolz. „Und weitere werden folgen! Die nächsten sind bereits für 3 Kindergärten in Waltrop und Datteln avisiert“, kündigte er an.

Die arc Gesundheitsmobil UG ist der Bürgerstiftung bereits länger vertraut. So war das Gesundheitsmobil beim großen Bürgerfest im September 2015 zum 10. Geburtstag der Stiftung mit dabei. Alle Anwesenden konnten damals verschiedene Bewegungsangebote ausprobieren. Dank der Stiftungspatenschaft profitieren die Kindergartenkinder demnächst von vielen gesunden Früchten.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Einrichtung in den Genuss eines Stiftungsbaumes gekommen ist. Die Äpfel werden wir gut in unser Essenskonzept integrieren. Wir legen viel Wert auf frische Zutaten und regionale Herkunft, da passt der Apfelbaum perfekt“, berichtete Leiterin Silke Berge.

Zurück