Veröffentlichungen

Neuer Schattenspender für DRK-Kindergarten Henrys Abenteuerland von der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land

04.07.2019

Am Dienstag war im DRK-Kindergarten Henrys Abenteuerland viel los. Sie bekamen Besuch von Vertretern der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land, dem Stiftungspaten Clemens Peick und der Gärtnerei Tensmann. Mit vereinten Kräften und mehreren Spaten pflanzten sie einen Stiftungsbaum als Symbol der Nachhaltigkeit.

Die Baumpflanzaktion von der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land gibt es bereits seit 2005. Durch eine Zustiftung in Höhe von mindestens 1.000 Euro kann jeder Bürger Stiftungspate werden. Dadurch wird das Stiftungskapital dauerhaft erhöht, denn dieses Kapital ist unantastbar und somit „auf ewig“ angelegt. Die hieraus fließenden Erträge werden ausschließlich für die Förderung gemeinnütziger Zwecke in der Region verwendet.

„Mit diesem Apfelbaum haben wir jetzt den 22. Stiftungsbaum fest in unserer Region verankert,“ berichtete Ludger Suttmeyer, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung, stolz. „Und weitere werden folgen! In Waltrop und Datteln stehen die nächsten Baumpflanzungen in diesem Jahr noch bevor“, kündigte er an.

Clemens Peick gehörte dem Gründungsvorstand der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land an. Auch nach seiner Amtszeit als Vorstandsmitglied von fünf Jahren blieb er weiterhin mit der Stiftung eng verbunden. Zuletzt verzichtete Clemens Peick anlässlich seines 80. Geburtstages bewusst auf persönliche Geschenke. Stattdessen bat er um Geldspenden für die Bürgerstiftung. Dank dieser selbstlosen Geste kann nun ein Apfelbaum Früchte tragen und den Kindern des DRK-Kindergartens viel Freude bereiten.

„Der Apfelbaum von der Bürgerstiftung kommt wie gerufen. Wir mussten vor kurzem unseren bisherigen Apfelbaum entfernen, da er krank war“, sagte Einrichtungsleiterin Ute Acs und bedankte sich für die Baumpflanzung. „Bei den aktuellen Temperaturen freuen wir uns außerdem auf einen weiteren Schattenspender“, so die Einrichtungsleiterin weiter.

Zurück